Flachdachleckageortung

Die Ortung von Undichtigkeiten ist bei einem Flachdach schwieriger als bei anderen Dachformen.
An die 60 Prozent aller Flachdächer weisen bereits bei der Übergabe undichte Stellen auf.

 

  • Für die zuverlässige Leckortung und Beseitung von Schäden beim Flachdach nutzen wir verschiedene moderne Verfahren:
  • Leckortung mit dem Potentialausgleichsverfahren
  • optische Leckortung mit Gas (Rauch- und Tracergas)
  • Feuchtigkeitsmessung mit dem Mikrowellenverfahren und Radioisotopen Strahlenmessung (Troxlersonde)
  • Infrarotdetektionsgas-Verfahren
  • Dämmschichttrocknung